Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2018.bayern.de/landwirtschaft-laendliche-entwicklung/streuung-der-gewinne.html

Streuung der Gewinne

Auch bei annähernd gleichen Erzeugungsbedingungen kommen die Betriebe zu unterschiedlichen wirtschaftlichen Ergebnissen. Diese Variation der Ergebnisse resultiert aus der unterschiedlichen Ausstattung der Betriebe mit Betriebsmitteln sowie den standortspezifischen Besonderheiten, z. B. Bodenqualität und Vermarktungsform, die den Erfolg der Betriebe mitbestimmen. Darüber hinaus ist das Betriebsmanagement ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Streuung der Gewinne im WJ 2016/2017 – Haupterwerbsbetriebe

MerkmalEinheitUnteres DrittelMittleres DrittelOberes Drittel
Betriebsgrößeha LF57,9957,9064,91
Vergleichswert€/ha LF601619621
RinderVE pro Betrieb595870
SchweineVE pro Betrieb202638
Milchleistungkg/Kuh und Jahr674270487484
Fremdkapital€/ha LF3.5992.2862.324
Bestandsanteil-Fremdkapital%42,426,930,7
Umsatzerlöse€/ha LF2.8663.2914.402
Sonstige betriebliche Erträge€/ha LF8418971.125
Materialaufwand€/ha LF1.7281.7312.042
Personalaufwand€/ha LF110103176
Abschreibungen€/ha LF526470561
Sonstige betriebliche Aufwendungen€/ha LF1.0711.0131.115
Gewinn€/Unternehmen11.04246.551101.455
Gewinnrate%5,119,228,3
Eigenkapitalveränderung€/Unternehmen–2.348(7.566)31.828
Unternehmensbezogene Beihilfen€/Unternehmen26.19623.19827.828
Gesamteinkommen€/Inhaberehepaar21.78954.717110.901