Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2018.bayern.de/landwirtschaft-laendliche-entwicklung/diversifizierungsfoerderung.html

Diversifizierungsförderung (EIF – Teil B)

Mit der Diversifizierungsförderung (DIV) können Investitionen gefördert werden, die

  • landwirtschaftsnahe Dienstleistungen ermöglichen,
  • eine wirtschaftliche Tätigkeit außerhalb der Landwirtschaft ermöglichen und gleichzeitig dem Erhalt und der Modernisierung bestehender Gebäudesubstanz im landwirtschaftlichen Betrieb dienen.

Bei den letztgenannten Investitionsmaßnahmen gehören neben dem Betriebsinhaber auch dessen Ehegatte und hauptberuflich in der Landwirtschaft mitarbeitende Familienangehörige zum zuwendungsberechtigten Personenkreis.

Auch bei der Diversifizierungsförderung werden alle grundsätzlich förderfähigen Anträge vor Bewilligung einem Auswahlverfahren unterzogen, um bei knappen Haushaltsmitteln gezielt vorrangige Projekte fördern zu können. Die Schwerpunkte des Auswahlverfahrens liegen in den Bereichen Schaffung neuer Dauerarbeitsplätze, Energieeffizienz und Ressourcenschutz, Teilnahme an Klassifizierungssystemen im Bereich Landtourismus und Gebieten mit negativer Bevölkerungsentwickung.

Im Berichtszeitraum 2016/2017 wurden im Bereich der Diversifizierung Fördermittel für Investitionen in Höhe von rd. 36 Mio. € bewilligt.

Diversifizierungsförderung 2012 – 2017

DIV20122013201420151)20162017
Bewilligte Förderfälle306017634965
Bewilligte Förderbeträge (in Mio. €)1,12,71,23,42,95,9

1) 2015 war Start der neuen Programmplanungsperiode.