Sprungmarken:

http://www.agrarbericht-2018.bayern.de/landwirtschaft-laendliche-entwicklung/agrarinvestitionsfoerderprogramm.html

Agrarinvestitionsförderprogramm (EIF – Teil A)

Mit dem Agrarinvestitionsförderprogramm (AFP) können bauliche Investitionsmaßnahmen einschließlich fest damit verbundener technischer Einrichtungen ab einem Investitionsvolumen von 20.000 € gefördert werden. Alle grundsätzlich förderfähigen Anträge werden vor Bewilligung einem Auswahlverfahren unterzogen. Bei knappen Haushaltsmitteln werden dann gezielt Maßnahmen in den Bereichen Tierschutz sowie Umwelt- und Klimaschutz gefördert. Auch Investitionen zur Verbesserung des Tierwohls, z. B. die Umstellung von der Anbindehaltung auf Laufstallhaltung bei Milchvieh und Investitionen in die Zuchtsauenhaltung sind prioritär. Die Förderung erfolgt über Zuschüsse zu den nachgewiesenen förderfähigen Investitionsausgaben.

Im Berichtszeitraum 2016/2017 wurden Anträge mit einem Investitionsvolumen von über 300 Mio. € bewilligt.

Diese verteilten sich wie folgt:

Milchviehhaltung 68 %, sonstige Rinderhaltung 12 %, Schweinehaltung 6 %, Geflügelhaltung 8 %, sonstige Tierhaltung 3 %, nicht viehhaltungsbezogene Vorhaben 3 %.

Agrarinvestitionsförderung 2012 – 2017

AFP20122013201420151)20162017
Bewilligte Förderfälle4661.227502429401229
Bewilligte Förderbeträge (Mio. €)2815870596621

1) 2015 war Start der neuen Programmplanungsperiode.

Die Fördermittel flossen im Berichtszeitraum schwerpunktmäßig in die mittleren Betriebsgrößenklassen zwischen 20 und 100 ha LF.

Agrarinvestitionsförderung nach Betriebsgrößenklassen

bis 20 ha20 – 50 ha50 – 100 ha100 – 150 haüber 150 haGesamt
Anzahl der geförderten Betriebe552542435919630
Zuschüsse (Mio. €)4,035,934,69,42,986,8

In der Milchviehhaltung flossen die Fördergelder im Berichtszeitraum vor allem in Betriebe mit 30 bis 100 Milchkühen (Bestand nach Abschluss der Investition).

Agrarinvestitionsförderung in der Milchviehhaltung

Kuhzahl nach Investitionbis 30 Kühe30 – 60 Kühe60 – 100 Kühe100 – 150 Küheüber 150 KüheGesamt
Anzahl der geförderten Betriebe381301985012428
Zuschüsse (Mio. €)3,417,937,610,02,571,4